Seite drucken

Ringvorlesung ’12

o

öffentliche Ringvorlesung


Transformationsprozesse der Didaktik

– Lehren und Lernen im medialen Wandel

0

mittwochs von 18:00 – 19:30h, im Seminarraum 9, Gronewaldstr. 2 (216 A)
an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln statt.

o

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

o

Beschreibung:

Die Ringvorlesung fokussiert das Spannungsfeld zwischen technisch-medialem Wandel einerseits und Transformationen im Bereich des Lehrens und Lernens andererseits.

Als beispielhaft für dieses Spannungsfeld ist die Diskussion um Web 2.0 und Social Web zu nennen, sowie die daraus abgeleiteten Folgerungen für den Bereich formaler und informeller Bildung (Stichwort: 21st-century-skills).

Im Rahmen dieser Ringvorlesung wird dieses Spannungsfeld und die damit verbundenen Konsequenzen und Forderungen aus medienpädagogischer und mediendidaktischer Perspektive kritisch diskutiert und reflektiert.

Ziel ist es, aus unterschiedlichen erziehungswissenschaftlichen Perspektive heraus­zuarbeiten, wie diese medialen Transformationsprozesse gedacht werden müssen. In wie weit sind diese Prozesse einerseits als Katalysatoren der Transformation gegenwärtiger Konzepte und Ansätze der Verwendung von Medien in Lehr- und Lernprozessen zu verstehen? In wie weit andererseits als Ausgangspunkt der Transformation des schulischen und außerschulischen Bildungswesens?

gefördert durch