Institut für Europäische Musikethnologie

Willkommen auf den Webseiten des Instituts für Europäische Musikethnologie (vormals Musikalische Volkskunde), eine der führenden Einrichtungen im Bereich der Lied-, Tanz- und Volksmusikforschung in Deutschland.

Das Institut ist eine eigenständige Forschungseinrichtung, die gleichzeitig verknüpft ist mit dem Institut für Musikpädagogik. Diese in Deutschland einzigartige Konstellation bietet Studierenden ergänzend zur zukunftsträchtigen Ausbildung als Musikpädagoge eine theoretische Vertiefung in Themen der Europäischen Musikethnologie und Popularmusik. Abschlussarbeiten sowie anschließende Dissertationen in diesen Bereichen sind möglich und ausdrücklich erwünscht. Das Institut gibt eine eigene Zeitschrift „ad marginem“ und gemeinsam mit dem Institut für Musikpädagogik die Buchreihe „Musik-Kontexte-Perspektiven“ heraus.

Einladung zum Gastvortrag/Filmvorführung am 21. Juni mit Prof. Nicola Scaldaferri, Università degli Studi di Milano

Das Institut für Europäische Musikethnologie wird am 21.6.2017 Prof. Nicola Scaldaferri, Lehrstuhlinhaber für Musikethnologie und Filmemacher von der Universität Mailand zu Gast haben. In seiner Gastvorlesung wird er sich mit Formen des medialisierten Kulturaustauschs zwischen Süditalien und den USA beschäftigen und als Voraufführung seinen Dokumentarfilm "Sacred Mountains" zeigen, in dem er anhand von musikalischen Pilgerfahrten zu heiligen Bergen im Westjordanland, in Albanien und Süditalien kulturübergreifende Fragen zum Thema Musik, Ritualität und Religiösität stellt.

Plakat Scaldaferri

Weitere Infos hier

 

Angenommen, Sie suchen ein Lied...